Skip to content

[Login]

Zedlitzer Schützenverein, Krieger-Militärverein sirbis und Kleinkaliber-Schützenverein Wolfsgefärth

Im Auge Klarheit - im Herzen Wahrheit

Von den Vorgängern des Zedlitzer Schützenverein, den Krieger-Militärverein Sirbis und dem Kleinkaliber-Schützenverein Wolfsgefärth sind heute so gut wie keine Nachrichten mehr vorhanden. Der Krieger-Militärverein Sirbis feierte 1891 Fahnenweihe. Seine Mitglieder nahmen außerdem 1914 an der feierlichen Bannenweihe des Jungbauernvereins "Germania Wolfsgefärth" teil. 1926 wurde der Kleinkaliber-Schützenverein gegründet. Die Zedlitzer Schützen, deren Motto "Im Auge Klarheit - im Herzen Wahrheit" lautet, begreifen sich in der Tradition der beiden Vereine stehend, was sie auch auf ihre Fahne dokumentieren.

1992 wurde der Schützenverein Zedlitz neu gegründet. 25 Interessenten kamen damals zur Versammlung und 19 von ihnen waren gleich bereit, Mitglied zu werden. Im Laufe der nächsten Jahre stieg das Interesse am Schützenverein der Gemeinde immer mehr. Heute hat der Schützenverein 44 Mitglieder, verfügt aber bislang noch über keinen eigenen Schießstand. Geschossen wird stattdessen auf Schießständen in Greiz, Zeulenroda und Schneckengrün bei Plauen.

Grundelemte der Schützengemeinschaft sind das Interesse am sportlichen Scheibenschießen und am geselligen Leben. Einmal im Jahr wird der beste Schütze in wechselnden Disziplinen ermittelt und auf dem Schützenball geehrt.

Ein besonderer Höhepunkt ist die jähliche stattfindende Schützenausfahrt und das Schützencamp.

Herausragenstes Ereignis für die Schützen war Ihre Fahnenweihe vom 30. September 1995, durchgeführt von Lothar Hausburg, Vizepräsident des Thüringer Schützenbundes. Dem voraus ging der feierliche Gottesdienst in der Kirche von Seifersdorf. Nach der Weihe schossen die als Gäste geladenen Münchenbernsdorfer Schützen dreifach Salut.

Auf Ihre Fahne, ein unbedingtes Muss jedes Schützenvereins, sind die Zedlitzer besonders stolz. Das grün-gelb-goldbestickte Prachtstück wurde in einer Triebeser Fahnenstickerei in Handarbeit gefertigt und durch Spenden finanziert.

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf
Karl-Marx-Platz 13
07589 Münchenbernsdorf
Tel. 036604 899 0
Fax. 036604 899 20
info@rathaus-muenchenbernsdorf.de