Skip to content

[Login]

Kirchen

Die Kirche Lederhose

Die Dorfkirche liegt unmittelbar an der Straße. Sie ist äußerlich eher unscheinbar und geht auf eine romanische Anlage zurück.

In späterer Zeit wurde einiges am Bauwerk verändert.

Früher zu Münchenbernsdorf gehörend ist sie bereits seit 1546 eine Tochterkirche von Tautendorf.

An das rechteckige Langhaus schließt sich im Osten der Chor mit dem 1867 erneuerten Turm darüber an. Eine ursprünglich vorhandene Apsis (Chorabschluss) wurde später entfernt.

Nach dem äußeren Eindruck betritt ein Ortsfremder die Kirche sicher mit allzu großen Erwartungen. Umso mehr ist es von seinem inneren Anblick erfreut, schlicht und einfach, eine helle und freundliche Atmosphäre.

Von den schlichten weißen Wänden hebt sich das Natursteinmauerwerk des Triumphbogens kräftig ab.

Über dem Eingang des Bogens hängt an zwei Ketten ein hölzernes Kreuz. Anstelle des früheren Kanzelaltars steht jetzt ein schlichter, gemauerter Altar. Die Ostwand des Chores schmücken fünf Schnitzfiguren, Reste eines spätmittealterlichen Altarwerkes aus der Zeit um 1500.

Bemerkenswert ist auch der Taufstein, er stammt aus dem 17. Jahrhundert.

Seitenemporen und unbequeme Kirchenbänke gibt es nicht mehr. Dafür laden gepolsterte Stühle zum Verweilen ein.

Die Kirche besitzt noch 2 Glocken aus dem Jahre 1836, die jetzt elektrifiziert sind.

Der Friedhof befindet sich nicht direkt an der Kirche, sondern er liegt rechts am Ortsausgang in Richtung Neuensorga und ist gut ausgeschildert.

 

 

 

Kontakt

Verwaltungsgemeinschaft Münchenbernsdorf
Karl-Marx-Platz 13
07589 Münchenbernsdorf
Tel. 036604 899 0
Fax. 036604 899 20
info@rathaus-muenchenbernsdorf.de